ReisezielImpressionenInfosAsien-GalerieVideosLinks

Surat Thani

Die "Stadt der guten Menschen" erhielt ihren Ehrentitel 1915 durch König Rama VI., der damit die tiefe Verbundenheit ihrer Bewohner mit dem Buddhismus würdigen wollte. Von Khanom etwa 75 km entfernt, birgt sie nicht sehr viele Sehenswürdigkeilen, konnte jedoch ihren Charme be­ wahren. Seit 1935 besitzt Surat Thani die Stadtrechte und ist heute Heimat von etwa 130.000 Menschen. Sehenswert sind der schmucke Tempel mit der Stadtsäule, Lak Muang, der Wat Dai Dhammaram und etwas südlich der bewaldete Berg Khao Tha Phet mit einer schönen Aussicht und dem säulenartigen Si-Surat-Stupa. Abends breitet sich entlang der Ban Don Road am Tapi-Fluss ein Nachtmarkt mit vielen Essensständen aus. ln der Umgebung kann man Kokospalm-Haine besuchen, in denen abgerichtete Affen für die Ernte der Kokosnüsse eingesetzt werden.

Quelle: Thailändisches Fremdenverkehrsamt